Online Roulette – wichtige Fragen für Einsteiger erklärt

rouletteRoulette ist das wahrscheinlich bekannteste Casino Spiel der Welt und das Tischspiel blickt bereits auf eine stolze Geschichte zurück.

Das Spiel stammt ursprünglich aus Italien und wurde im 18. Jahrhundert in Frankreich eingeführt, wo es einen richtigen Boom erlebte. Bereits Ludwig XV. versuchte es zu verbieten, da die Adeligen Franzosen so fanatisch spielten: Napoleon Bonaparte gelang es schließlich das Spiel einzuschränken – aber den Siegeszug des Roulett konnte das nicht mehr aufhalten: von da an reisten viele Adeligen in die Kurorte Deutschlands (Baden-Baden, Bad Homburg) wo große Spielbanken entstanden um das Spiel zu spielen.

 

Top Roulette Casinos 2017:

Allgemeine Informationen

Der starke französische Einfluss ist auch im Namen des Spiels bereits zu sehen – denn Roulette heißt nichts anderes als „Rädchen“ auf französisch, was natürlich eine Anspielung auf den Spielkessel ist, in dem die Siegeszahl gezogen wird.Wichtiger als geschichtliche Exkurse sind aber die vielen Fragen, die sich Roulette Neulinge stellen und die wir hier und in weiterführenden Artikeln zu Regelwerk und Strategie erklären möchten. Wenn Sie Roulette spielen erst beginnen, sind Sie hier bestens aufgehoben, ansonsten können Sie gleich in einem der von uns geprüften Online Casinos starten und ihr Glück versuchen:

Wie wird online Roulett gespieltWie wird online Roulett gespielt?

Wenn Sie erst einmal die Grundlegen kennen, dann werden Sie sich fragen, wie sie jetzt Roulette online spielen können. Die Antwort darauf ist recht einfach: einfach ausprobieren: denn Sie können online Roulette gratis spielen und so die Theorie einfach in der Praxis ausprobieren, ohne dass Sie Ihr Geld riskieren.

Der Ablauf ist dabei sehr einfach. Bei einem ganz normalen online Roulette Tisch geben Sie das Tempo vor und haben deshalb genügend Zeit, um ihre Wetten zu platzieren. Sie legen einfach die Einsatzhöhe fest und klicken auf die Felder am Setzfeld, auf die Sie wetten möchten. Bei einem Irrläufer, können Sie die Wette mittels eines Buttons (meist „Undo“) rückgängig machen. Sobald Sie mit Ihren Wetten zufrieden sind, drücken Sie auf Spin. Nun geht die Kugel in den Kessel und Sie können keine Änderungen mehr vornehmen. In wenigen Sekunden stehen die siegreichen Wetten fest und werden ausbezahlt, während die verlorenen Wetten an die Bank gehen. Sie können nun neue Wetten platzieren.

Welche Varianten gibt es?

Beim Roulette gibt es traditionell drei große Varianten: das amerikanische Roulette, das Europäische Roulette und das Französische Roulett. Wenn Sie mit anderen Spielern live spielen möchten, dann bietet sich auch Live Roulette an. Am Einfachsten ist das amerikanische Roulette zu erklären. Hier gibt es 38 Zahlen im Kessel: 1-36, sowie eine Null 0 und eine Doppel-Null 00. Die beiden Null-Felder zeigen den Hausvorteil an, der bei dieser Variante bei über 5 Prozent liegt. Damit ist das amerikanische Roulette die für den Spieler ungünstigste Variante und Sie sollten diese meiden, da hier die Chance beim online Roulette Geld zu verdienen am Kleinsten ist.

Das Amerikanische Roulette ist die ursprünglichste Version des Roulettes, die beiden anderen Versionen entstanden erst später, als Spielbanken um Spieler warben. Um für die betuchten Spieler interessanter zu werden, wurde kurzerhand die Doppel-Null gestrichen und damit der Hausvorteil auf unter 3 Prozent gesenkt. Bis heute ist das Spiel mit den Zahlen 1-36 und einer grünen Null in Europa am verbreitesten und wird deshalb, im Gegensatz zum in den amerikanischen Casinos gebotenen „American Roulette“ Europäisches Roulette oder „European Roulette“ genannt.

Das Französische Roulette ist eine Abart des Europäischen Roulette mit noch interessanteren Regeln: denn hier gilt die „Partage“ oder „En Prison“ Regel. Bei Partage werden im Falle einer Null alle Wetteinsätze auf Gerade-Ungerade, 1-18, 19-36 oder Schwarz oder Rot zur Hälfte von der Bank kassiert und gehen zur Hälfte an den Spieler zurück. Bei En Prison erhält man im Falle der Null die Chance den Einsatz zurückzugewinnen (beim nächsten Spin wieder freizuspielen). Nur wenn diese Regeln zur Anwendung kommen ist es echtes französisches Roulette – die Aufdrucke am Setzfeld sagen darüber allerdings wenig aus.

Was sind Roulette Spiel-Systeme?

Bereits seit den Urzeiten des Spiels gibt es immer wieder Versuche, die perfekte Strategie für das Roulettespiel zu finden: wir haben diesem Thema auch einen eigenen Artikel gewidmet. Man muss dazu aber festhalten, dass es aufgrund des mathematischen Vorteils der Bank, also des Casinos, langfristig nicht möglich ist sicher Geld zu gewinnen. Das Problem der meisten Roulett Systeme ist dabei, dass man nicht unbegrenzt Geld zur Verfügung hat und die Einsätze ohnehin nicht unbegrenzt gesteigert werden können (Limits durch das Casino). Deshalb macht es zwar Spaß sich mit Systemen wie Martingale oder D’Alembert auseinanderzusetzen und man kann daraus auch Erkenntnisse zum Spiel gewinnen, aber beim online Roulette Geld verdienen garantieren kann kein System und kein Programm: deshalb sollte man auch auf keinen Fall für vermeintlich sichere Roulett Systeme Geld ausgeben!

Was ist das Ziel des Spiels?

Das Ziel von Roulette ist einfach: eine Kugel dreht sich im Kessel und Sie wetten darauf, dass Sie das richtige Ergebnis erraten. Dabei gibt es Wetten mit größerer und welche mit kleinerer Wahrscheinlichkeit. Wer auf Dinge wettet die schwieriger sind (genau die Zahl) erhält dafür um so mehr Geld ausbezahlt, als wer eine richtige Wette auf einfachere Dinge, wie etwa die Farbe der Nummer platziert! Ziel des Spiels ist das Gewinnen – also das richtige Wetten!

Wie stehen die Gewinnchancen?

Roulette ist ein sehr einfaches Spiel in dem Sinn, dass im Prinzip alle Wetten mit den gleichen Chancen behaftet sind. Auch der Hausvorteil ist an und für sich immer gleich (außer bei Anwendung der La Partage oder En Prison Regel im französischen Roulett). Wenn Sie Europäisches Roulette Spiel oder Französisches Roulette spielen liegt ihre Gewinnchance bei etwa 97,3 Prozent, beim amerikanischen Roulette bei etwa 94,6 Prozent. Die Differenz auf 100 Prozent ist der so genannte Hausvorteil, den man mittels Glück überwinden kann und will.

Gibt es Bonusangebote fuer online Roulett?

Als Roulette Spieler hat man es nicht immer so leicht wie die Automatenspieler, für die die meisten Bonus-Aktionen immer gelten und die auch immer beste Bedingungen erhalten. Aber dennoch gelten die meisten Bonus Angebote auch für Roulette und so kann man von allen Arten von Angeboten profitieren. Beachten Sie bitte, dass Roulett für reguläre Boni wie den Willkommensbonus oder andere Einzahlungsboni nur mit einer geringeren Prozentzahl gilt, was bedeutet, dass Sie das Geld öfters umsetzen müssen, ehe Sie den Bonus auszahlen lassen können.

Viele Casinos setzen aber auch sehr stark auf Roulett Spieler. So ist der Casino Club eine tolle Wahl wenn man aus der Schweiz Roulette spielen will, da hier viele Aktionen eigens für Roulette Spieler angeboten werden und auch die regulären Boni Roulette nicht diskriminieren.

Für Roulette Spieler lohnt es sich jedenfalls, die angebotenen Aktionen der einzelnen Casinos besonders gut anzuschauen, denn überall wird man von den Boni beim Roulette spielen nicht profitieren können. Deshalb erwähnen wir in unseren Online Casino Bewertungen auch besonders roulette-freundliche Angebote eigens, um Ihnen die Suche zu erleichtern!

Roulette Casino des Monats: